Hallo meine Lieben,

Im Beitrag “Was ist Typberatung” habe ich euch erzählt, dass die heutige Farbanalyse auf den Erkenntnissen Itten’s beruht. Die eigene Persönlichkeit wird mit dem eigenen Hautunterton in Einklang gebracht.
Jede Haut hat entweder einen gelblichen (Karotin), rötlichen (Hämoglobin, arterielles Blut), bläulichen (auch Hämoglobin, aber das venöse Blut) oder bräunlichen (Melanin) Unterton, für den die genannten Farbstoffe in der Haut bzw. die Hautdicke verantwortlich sind.
Weiterhin wird die natürliche Haar- und Augenfarbe betrachtet.

Entsprechend der Farbanalyse passt nun zu jeder Haut das Farbspektrum, in dem sich auch der Hautunterton befindet. Die Unterschiede in der Farbgebung können dabei sehr fein sein und erst durch den direkten Farbvergleich, den zwei Farben unmittelbar nebeneinander ermöglichen, offensichtlich werden.

Bei Menschen mit einem eher goldenen Hautunterton harmonisieren eher die warmen Frühlings- oder Herbstfarben. Für Menschen mit einem eher bläulichen Hautunterton sind die kalttonigen Farben des Sommers oder Winters besser geeignet.

Heute möchte ich euch den kalttonigen Typen vorstellen, morgen den warmtonigen.
Ganz wichtig ist zu erwähnen, dass diese Typen der Einordnung helfen. Jeder Mensch ist jedoch individuell und so lässt sich am besten mit einer Typberatung das ganz genaue persönliche Farbspektrum ermitteln.

Zu den kalttonigen Typen gehören der sogenannte Sommertyp und der Wintertyp.

Der Sommertyp
Der Sommertyp hat helle Haut mit einem bläulich pinkfarbenen Hautunterton. Graubraune Sommersprossen sind möglich. Die Augenfarbe sind Abstufungen von Grau, Grün und Blau, aber auch ein kühles Braun ist möglich. Die Haarfarbe ist Blond bis Dunkelbraun und hat einen aschigen Unterton.
Typische Sommerfarben sind Flieder, Rosa, Pink, Violett, Mauve, sanftes Zitronengelb, Mint, helles Türkis, Grautöne, Graublau, Jeansblau, Kirsch oder Weinrot.


Der Wintertyp
Beim Wintertyp unterschiedet man zwischen zwei Hauttypen. Zum einem der südländische Typ mit brauner Hautfarbe und gut bräunender Haut, zum anderen der Schneewittchen Typ mit heller, fast porzellanartiger, Hautfarbe. Die Augenfarbe sind Abstufungen von Blau und Braun, aber auch Eisblau. Die Haare bilden meist einen starken Kontrast zum Gesicht und sind Schwarz bis Dunkelbraun.
Typische Winterfarben sind Eisblau, Azurblau, Marineblau, , Rottöne mit bläulichem Unterton, Kirsche, Pink, Himbeere, dunkles Violett, Gelb, Grüntöne mit bläulichem Unterton, Smaragdgrün, Türkis, Weiß, Grau, Anthrazit und Schwarz.

Bei Pinterest, unter Phoenix Style Typberatung, https://www.pinterest.de/phoenixstyletypberatung/, habe ich euch einige Pinnwände zusammengestellt, die euch die unterschiedlichen Farbtypen deutlich machen.

Bei Fragen einfach über info@phoenixstyle.de melden!

Wir wachsen gemeinsam im Phoenix Style!

Eure Maria